Stand: 22.08.2017

Winkelgelenk

Winkelgelenke (DIN 71802) dienen als Verbindungselemente und Führungselemente für bewegliche Teile und schaffen Eckverbindungen. Diese Zulieferteile können den Aufbau von Konstruktionen entscheidend vereinfachen, dienen der Kraftübertragung bei Achsversatz, übertragen Bewegungen und sind unverzichtbar bei allen mechanischen Aktionen wie Dämpfen, Ziehen, Klappen, Hebeln usw. Doch damit nicht genug. Kugelpfannen (DIN 71805), Kugelzapfen (DIN 71803) und Co. sind in ihrer Geometrie, dem Erscheinungsbild und in ihren Ausführungen ebenso vielfältig wie die Ideen der Konstrukteure. Für die meisten Anwendungen im industriellen Bereich gibt es Standardteile in allen möglichen gängigen Größen, Ausführungen und Materialbeschaffenheiten. Neben den Winkelgelenke nach DIN 71802 bestehend aus Kugelpfannen nach DIN 71805 und Kugelzapfen nach DIN 71803 sind alle möglichen Variationen für die Kunden ständig abrufbereit. Auch der Oberflächenschutz ist wählbar wie z.B. blank, galvanisch verzinkt, Stahl oder Edelstahlausführung. Speziell für problematische Umgebungsbedingungen (Staub, Schmiermittel etc.) sind Winkelgelenke mit Dichtkappen im Angebot. Der Zwischenraum zwischen Pfanne und Zapfen ist durch eine Dichtkappe abgedeckt und verschlossen. Der beste Schutz vor Zerstörung durch Umwelteinflüsse. Axialgelenke ergänzen das Programm.

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen den persönlichen Kontakt? Gerne beraten wir Sie auch persönlich!
Tel. +49 9345 6700

Zum Kontaktformular